Unsere Initiativen

                                                                                                                                                                       


Diskriminierende Digitalisierung                                                                                                             

Der Seniorenrat hat sich die Aufgabe gestellt, dieses Thema öffentlichkeitswirksam aufzugreifen und zu behandeln. Ziel ist es, die Politiker noch stärker zu sensibilisieren. Denn es darf nicht weiter so rasant an den Senioren vorbei diese Technik eingesetzt und vor allem nicht im Alltäglichen deren Gebrauch so massiv und alternativlos eingefordert werden.


Folgende Punkte sind uns hierzu bekannt, die einer kritischen Betrachtung zu unterziehen sind:

- Bahncard
- Deutschlandticket
- Wagenstandsanzeiger für ICE am Bahnhof
- Keine Druckfunktion bei Online-Fahrplanauskunft der DB
- Kompetenzbeschneidung des Büros für Fahrkartenservice am Bahnhof Neustadt/Aisch
- Weigerung von N-ERGIE, Zählerstandsmeldungen schriftlich entgegen zu nehmen
- Zunehmender "Zwang" zum Online-Banking

- E-Rezept

- Steigender App-Zwang auf Smarts-/IPhones

- Terminvereinbarung beim Arzt online
- ...  


Sind Ihnen noch weitere Punkte bekannt? Melden Sie uns diese bitte, denn wir wollen die Sache mit fundierten Argumenten angehen. Danke!


Stand: 10.07.2024




Nach oben